Wie läuft das Baurechtsverfahren ab?

Geplant ist ein vorhabenbezogener Bebauungsplan, der ausschließlich und passgenau auf die betrieblichen Anforderungen der Deutschen Post DHL Group ausgerichtet ist. In diesem gesetzlich geregelten Verfahren ist eine umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie der unterschiedlichen Behörden vorgesehen. Durch die intensive Prüfung aller Sachverhalte wird allein dieses Verfahren voraussichtlich 1 bis 2 Jahre dauern. So werden im Rahmen dieses Verfahrens alle notwendigen Gutachten (Umwelt, Verkehr usw.) erstellt. 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) wird als Träger öffentlicher Belange im Rahmen des Genehmigungsverfahren eingebunden. Ein ökologischer Ausgleich ist vorgesehen und wird den behördlichen und gesetzlichen Auflagen in jeglicher Form entsprechen.