Online Darstellung als Ersatzlösung

Bürgerversammlung 2021

Maßnahmebeschreibung in Stichpunkten

21.04.2021

Bürgerversammlung 2021

 

Die vorgesehene Bürgerversammlung kann bisher nicht stattfinden. Ersatzweise liefern wir im Folgenden verschiedene Darstellungen. Eine Bürgerversammlung ist aber auch in 2021 vorgesehen.

 

Tätigkeitsbericht

 

Statistische Angaben

Zahlen aus dem Einwohnermeldeamt sowie der allgemeinen Verwaltung

Jahr

2020

2019

2018

2017

2016

2015

Geburten

20

19

22

19

22

26

Eheschließungen

15

13

13

18

21

23

Sterbefälle

23

13

17

17

17

15

Einwohnerstand zum 31.12.

2544

2541

2531

2566

2563

2527

davon in Weichering

1573

1576

1561

1591

1599

1582

davon in Lichtenau

971

965

971

975

964

945

 

Im vergangenen Jahr wurden für Weichering und Lichtenau insgesamt

 

Jahr

2020

2019

2018

2017

2016

2015

Rentenanträge

gestellt

46

44

48

34

38

33

Bauanträge für Wohnhausneubauten

7

5

5

4

4

6

 

davon im Freistellungs-
verfahren

2

0

0

0

1

2

sonstige Bauanträge
eingereicht

18

10

21

15

13

10

 

Im Jahr 2020 hat sich der Gemeinderat in 13 Sitzungen mit 240 Tagesordnungspunkten befasst. Dabei herrschte eine gelassene Atmosphäre und die Diskussion darf man als entscheidungsbezogen bezeichnen.

 


Ergebnisse des Verwaltungshaushalts

Teil einer Bürgerversammlung muss die Darlegung der finanziellen Situation der Gemeinde sein. Daher darf ich Ihnen die wesentlichen Ausgaben und Einnahmen aus der Jahresrechnung 2020 bekanntgeben.

Ich beginne mit Werten, die jedes Jahr wiederkehren.

Die Summen aus der Jahresrechnung lauten

 

Jahr

2020

2019

2018

2017

2016

Summe

4.309.637

4.168.633

4.356.150

4.114.992

3.757.197

 

Einnahmen

Grundsteuer

196.000

194.000

194.000

191.500

187.500

Gewerbesteuer

399.000

394.000

642.000

730.000

678.000

Einkommensteueranteil

2.053.000

2.067.000

1.968.000

1.754.000

1.603.000

Schlüsselzuweisung

326.000

271.000

266.000

268.000

192.000

Einleitungsgebühr Kanal

236.000

245.000

252.000

255.000

236.000

Holzverkauf

17.000

9.100

8.100

25.700

9.300

Mieten und Pachten

27.000

29.000

38.000

38.000

38.000

Guthabenzins

0

0

0

2

117

 

Ausgaben

Löhne, Gehälter,
Aufwandsentschädigung

892.000

888.000

834.000

812.000

781.000

 

Sachaufwand für alle
Einrichtungen

767.000

801.000

765.000

666.000

753.000

Zuschüsse an soziale Einrichtungen auch Kindergarten

536.000

420.000

585.000

499.000

444.000

 

Gewerbesteuerumlage

51.000

62.000

122.000

151.000

95.000

Kreisumlage

1.394.000

1.368.000

1.307.000

1.161.000

1.123.600

Darlehenszinsen

34.000

35.800

34.500

3.600

17

Zuführung zum
Vermögenshaushalt

632.000

 

590.000

686.000

822.000

560.000

 

Ergebnisse des Vermögenshaushaltes

Für Investitionen, deren Erträge und Investitionsförderungen sind folgende Zahlen zu nennen als Summe aus der Jahresrechnung

 

Jahr

2020

2019

2018

2017

2016

Summe

1.497.461

1.562.770

2.756.848

7.129.459

4.477.023

 

und im Einzelnen:

 

Einnahmen

Zuführung vom
Verwaltungshaushalt

632.000

590.000

686.000

822.000

560.000

 

Rücklagenentnahme

0

0

1.920.000

0

1.294.000

Zuweisungen

449.000

879.000

126.500

2.149.500

374.000

Grundstücksverkauf

700.000

7.000

25.000

79.000

0

Beiträge Straße, Kanal

9.000

86.000

52.000

78.000

43.600

Kreditaufnahme

0

0

0

4.000.000

3.500.000

 

Ausgaben

Grunderwerb

7.000

480.000

907.000

1.170.000

254.000

Straßen- und Kanalbau

307.000

87.000

515.000

115.000

500.000

Hochbau

9.000

90.000

880.000

2.610.000

2.600.000

Sachenerwerb

68.000

56.000

62.000

24.000

28.000

Rücklagenzuführung

647.000

210.000

43.500

3.113.000

1.114.000

Tilgung

458.000

633.000

333.000

83.300

10.000

 

Vorläufig seien zum Überblick nur diese Zahlen genannt.

Aus einem Schuldenstand von 6.000.000 € errechnet sich derzeit eine Pro-Kopf-Verschuldung um die 2.350 €. Der Landesdurchschnitt für Gemeinden unserer Größe liegt unter 600 €. Zurückgelegt sind 4.500.000 € aus den letztjährigen Kreditermächtigungen.

 

Stichwortsammlung mit Erläuterungen aus 2020

 

Investitionen

 

Kanalsanierung BA 4

Im Arbeitsverlauf stellten sich Aufwandsmehrungen und -minderungen heraus, der Bereich Bachholzstraße und Weiherstraße wurde wegen technischer Probleme abgespalten, die Fortsetzung erfolgt in 2021.

 

Kombi-Kfz Bauhof

Ein gebrauchter VW Caddy, der früher zur Apothekenbelieferung eingesetzt wurde, gekauft; der Transportbereich wurde an eigene Bedürfnisse angepasst.

 

Feuerwehranhänger

Erwerb eines Zweiachsanhängers zum Transport der Ölspur-Ausstattung und anderer Gegenstände, die Plane ist Eigenleistung des Feuerwehrvereins Weichering.

 

Kläranlagen EDV

Die Betriebssteuerung wurde an die eingetretene technische Entwicklung angepasst; der Betriebsablauf ist rechnergesteuert.

 

LED-Umbau der Straßenbeleuchtung

Es handelt sich um größere Maßnahme im Jahr mit knapp 150.000 € Aufwand, bei allen Bestandsleuchten wurde das Leuchtmittel durch LED ersetzt oder der Leuchtenkopf erneuert (Ansatzleuchten/Peitschenlampen);

Ergebnis ist eine Verbrauchsminderung und ein insektenfreundliches Licht.

 

Sanierung Ladestraße

Die Asphaltarbeiten wurden aus Witterungsgründen auf 2021 verschoben.

 

 

Verfahren

 

Covid19-Pandemie

Größtes Unglück der Nachkriegszeit, bisher war nur eine Person verstorben, die Gemeinde wies eine dauerhaft niedrige Infektionsrate auf, das lässt auf ein verantwortungsvolles Verhalten der Bürger schließen.

 

Wohngebiet Lichtenau Unterfeld

Der Bebauungsplan und die Baumaßnahme zur Herstellung der Erschließungsanlagen Straße, der Versorgung mit Wasser, Elektrizität und Kommunikation sowie Abwasserentsorgung wurden fertiggestellt, die Vermessung erfolgte im Februar; Kalkulation und das Finden der Verkaufsregeln sind im Gange.

Die Straßen tragen die Namen Am Unterfeld, Eichenweg und Ulmenweg, ein Vierspänner und 18 Einzelhäuser mit zwei Wohneinheiten, alles zweigeschoßig, können errichtet werden.

 

Wohngebiet Weichering Weingasse

Wir erlebten eine ärgerliche Verzögerung beim Bebauungsplan im Bezug auf die Störfallverordnung im Hinblick auf das Munitionslager der Bundeswehr und das Tanklager der Fernleitungsbetriebsgesellschaft, letztendlich konnte der Plan noch im Winter verbindlich werden; der Baubeginn zu den  Erschließungsmaßnahmen erfolgt im Frühjahr 2021, die Bezeichnungen lauten Otto-Schmid-Straße und Ackerweg, es wird zwei Geschoßwohnhäuser, zwei Doppelhäuser und 22 Einzelhäuser geben.

 

Kaltes Nahwärmenetz

Umfangreiche Untersuchung, nicht umsetzbar, weil notwendige Planänderung zu zeitaufwändig, künftigen Projekten vorbehalten

 

Wohngebiet Viehtrieb

Umfangreiche Befassung zur Unterstützung bauwilliger, noch keine Umsetzung möglich, kritische Situation Neuaufgreifen und letzter Versuch

 

Lichtenau IV Waldneuordnung

In Arbeit, aktuell neues Wegekonzept, baldige Neuvermessung

 

Ausweitung Gewerbegebiet Weichering

Für Ausdehnung Firma Scherm in östlicher Richtung

 

Verlagerung Wertstoffsammelstelle

Eine Konsequenz aus Scherm-Ausdehnung, verbunden ist neues Konzept, BP im Aufstellungsverfahren gegenüber bisherigem Standort

 

Geh- und Radweg zum Biberweg

Förder- und Planungsphase, Umsetzung soll mit Baugebiet Weingasse einhergehen

 

Innerorts-Geschwindigkeit

Initiative will 30 km/h-Straßen, für Windener Straße gescheitert

 

Breitbandausbau

Weitere Untersuchungen, Bundesmittel beantragt, Glasfaseranschluss Schule und Rathaus vorgesehen

 

Straßenentwässerung Lichtenau

Konzeptentwicklung für Blumenweg mit Entsiegelung, Einsatz auch in der Kurzstraße, Siedlungsweg und Mittlerer Weg vorgesehen

 

Bauvorhaben Siedlungsweg

In dörfliche Bahnen gelenkt, zwei Einzelhäuser statt Großprojekt

 

HvO-Entwicklung

Sehr gute Sache des BRK in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Gemeinde Karlshuld

 

Aufgabe Vorhaben Erlebnisplätze

Zu teuer für aktuelle Finanzlage, Pläne werden gesichert

 

Marktplatz der Generationen

Covid19-Pandemie verzögert Entwicklung

 

Kommunalwahlen  

Schon in 2020 dargestellt

 

Internet, Online Zugangsgesetz, Datenschutz, Datensicherheit

Modernisierung, Ergänzung, Vertiefung, intern nicht machbar daher mit Firmenunterstützung

 

Personalwechsel Kindergarten, Außendienst

Neue Mitarbeiter sind Claudia Meier und Daniel Christl

 

 

Finanzen

 

Verwaltungshaushalt

Zuführung zum Vermögenshaushalt hoch

Vermögenshaushalt

Umsetzung über Hälfte, Wohngebiet über Erschließungsträger, keine Auftragsvergaben

 

 

Kultur, Verschiedenes

 

Jubiläum       Krieger-, Soldaten- und Kameradschftsverein Lichtenau               100 Jahre

 

 

Vorschau 2021

 

Baulandausweisung Weichering und Lichtenau

Fortführung

 

Erschließungsanlagen Weingasse

Fortführung

 

Personalergänzung

Manuela Rott, Rathauspersonal muss weiter ergänzt werden

 

Online-Zugang

Umsetzung „Mit der Maus ins Rathaus“

 

Breitbandausbau

Ende der seit Jahren laufenden Maßnahme

 

Mobilfunkmast in Lichtenau

Beseitigung weißer Flecken

 

Innerorts-Geschwindigkeit

Fortsetzung der Diskussion

 

Heizung Wohngebäude Hauptstraße

Austausch notwendig

 

Bundestagswahlen

26.09.2021

 

Überörtliche RP

Personalknappheit festgestellt

Kein Wertverlust eingetreten