Aktuelles in Weichering

ÖKOLOGISCHE FLUTUNG

Das Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt die ökologische Flutung zur Dynamisierung der Donauauen zwischen Neuburg und Ingolstadt beendet.

 

Eingetragen am Freitag, 15.03.2019


STELLENANZEIGE FINANZVERWALTUNG

Die Gemeinde Weichering, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, (2.500 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

(m/w/d) Verwaltungsfachangestellte/n (VfA-K) oder eine/n Beamtin/Beamten der 2. Qualifikationsebene für die Finanzverwaltung und Vertretung im Einwohnermeldeamt

unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch geeignete Aufteilung die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Das Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Sachbearbeitung von:

  • Kassenverwaltung
  • Steuern
  • Gebühren
  • Erstellen der Jahresrechnung
  • Finanzstatistiken und Finanzberichte
  • Verwaltung des Vermögens, sowie Rücklagen und Schulden
  • Umsetzung § 2 b UStG

Wir erwarten:

Eine mit gutem Erfolg abgelegte Anstellungs- bzw. Fachprüfung in der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung, fundierte Fachkenntnisse und Berufserfahrung sowie Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen.

 

Die Vergütung erfolgt nach den beamtenrechtlichen Bestimmungen bzw. Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis 31.03.2019 an die Gemeinde Weichering, Kapellenplatz 3, 86706 Weichering oder per E-Mail an info@weichering.de, erbeten.

Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 08454 94970.

Eingetragen am Freitag, 08.03.2019


BÜRGERBEFRAGUNG NAHVERKEHRSPLAN

Start der Bürgerbeteiligung an der Nahverkehrsplanung für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und die Stadt Neuburg.

Aktuell erfolgt eine Neuaufstellung des Nahverkehrsplanes (NVP) für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und die Große Kreisstadt Neuburg a.d.Donau. Der NVP ist gem. § 8 Abs. 3 Satz 2 PBefG wesentliche Grundlage für die Vergabe und die Genehmigung von Leistungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) durch die Regierung von Oberbayern.

Ein Nahverkehrsplan bündelt und konkretisiert die vom Aufgabenträger gewünschten Anforderungen an den ÖPNV in einem intensiven Abstimmungsprozess mit allen Beteiligten, wie z.B. Pro Bahn, Verkehrsunternehmen, Gemeinden, Schulen, Genehmigungsbehörde und den Bürgern.
Um diese Beteiligung sicherzustellen, wurden eine Projekthomepage(www.nahverkehrsplan-nd-sob.de) sowie ein Online-Fragebogen konzipiert. Mit dem Pressetermin erfolgt der offizielle Start der Bürgerbeteiligung. Teilnehmen werden neben Landrat Roland Weigert und Oberbürgermeister Bernhard Gmehling auch Theo Walter und Bernhard Pfahler als zuständige Verkehrsreferenten des Landkreises und der Stadt. Die Aufgabenträger (Landkreis und Stadt) erhoffen sich eine gute Resonanz in der Bevölkerung, um herauszufinden, was die Menschen im Landkreis in Bezug auf den ÖPNV brauchen.
Ziel: Ein besser auf die Bedürfnisse der Bürger zugeschnittenes Angebot im ÖPNV.

Der Online-Fragebogen dient den Bürgern als Möglichkeit, unkompliziert Ideen und Anregungen mitzuteilen zu

  • Fahrplänen
  • neuen Verbindungen
  • fehlenden Fahrten
  • Barrierefreiheit
  • Ausstattung von Haltestellen und Bussen
  • Fahrgastinformationen

Diese wertvollen Rückmeldungen der Bürger werden sortiert und zusammen mit dem beauftragten Gutachterbüro gevas humberg & partner fachlich bewertet. Sofern die Vorschläge realisierbar sind und als sinnvoll erachtet werden, werden die erwarteten Kosten und Mehrerlöse ermittelt.
Daraus resultieren dann konkrete Maßnahmenvorschläge, über deren Aufnahme in den Nahverkehrsplan die jeweiligen Gremien entscheiden müssen.

Durch eine rege Beteiligung der Bürger ist es möglich, dass qualifiziert und an den Bürgerwünschen orientiert diese Entscheidungen über mögliche Angebotsverbesserungen im ÖPNV im Landkreis getroffen werden können.

Informationen zum Projektablauf sowie den Online-Fragebogen findet man auf www.nahverkehrsplan-nd-sob.de
Wer die Fragen nicht online beantworten kann oder möchte, erhält den Fragebogen auch auf Papier in seiner jeweiligen Gemeinde.


Eingetragen am Donnerstag, 07.03.2019


KINDERGARTEN WEICHERING: TAG DER OFFENEN TÜR

Kindergarten Weichering: Tag der offenen Tür

Das Haus für Kinder St. Vitus lädt alle interessierten Eltern, Großeltern und Kinder zum Tag der offenen Tür am

Samstag den 30.03.2019 von 10 Uhr – 14 Uhr ein!

Sie haben die Möglichkeit unsere Einrichtung und unsere pädagogische Arbeit kennen zu lernen!

An diesem Tag können Sie auch Ihr Kind für das Krippen- und Kindergartenjahr 2019/2020 anmelden.

(Formular finden Sie auf der Internetseite Gemeine Weichering – Kindergarten)

Der Elternbeirat bietet Kaffee und Kuchen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Haus für Kinder St. Vitus
Ingolstädter Straße 29
86706 Weichering
08454-1326

Eingetragen am Mittwoch, 20.02.2019


STATISTISCHE ANGABEN ZU 2018

Statistische Angaben

zur Bürgerversammlung am 15.02.2019:

Am Anfang meines Tätigkeitsberichtes darf ich Ihnen wie üblich einige Zahlen aus dem Standesamt sowie aus der allgemeinen Verwaltung vortragen.

Jahr

2018

2017

2016

2015

2014

2013

Geburten

22

19

22

26

22

21

Eheschließungen

13

18

21

23

19

21

Sterbefälle

17

17

17

15

11

10

Einwohnerstand zum 31.12.

2531

2566

2563

2527

2461

2466

davon in Weichering

1561

1591

1599

1582

1533

1554

davon in Lichtenau

971

975

964

945

928

912

 

Im vergangenen Jahr wurden für Weichering und Lichtenau insgesamt

Jahr

2018

2017

2016

2015

2014

2013

Rentenanträge

gestellt

48

34

38

33

35

18

Bauanträge für Wohnhausneubauten

5

4

4

6

 

12

7

davon im Freistellungs-
verfahren

0

0

1

2

8

5

sonstige Bauanträge
eingereicht

21

15

13

10

11

11

 

Im Jahr 2018 hat sich der Gemeinderat in 14 Sitzungen mit 230 Tagesordnungspunkten befasst. Es fand einmal im Monat eine Sitzung statt. Dabei herrschte bis auf eine Ausnahme eine gelassene Atmosphäre und die Diskussion darf man als entscheidungsbezogen bezeichnen.

 

Ergebnisse des Verwaltungshaushaltes

Teil einer Bürgerversammlung muss die Darlegung der finanziellen Situation der Gemeinde sein. Daher darf ich Ihnen die wesentlichen Ausgaben und Einnahmen aus der Jahresrechnung 2018 bekanntgeben.

Ich beginne mit Werten, die jedes Jahr wiederkehren.

Die Summen aus der Jahresrechnung lauten

Jahr

2018

2017

2016

2015

2014

Summe

4.356.150

4.114.992

3.757.197

3.544.878

3.283.412

 

Einnahmen

Grundsteuer

184.000

191.500

187.500

187.500

184.000

Gewerbesteuer

642.000

730.000

678.000

653.000

725.000

Einkommensteueranteil

1.968.000

1.754.000

1.603.000

1.554.000

1.343.000

Schlüsselzuweisung

266.000

268.000

192.000

124.300

99.000

Einleitungsgebühr Kanal

252.000

255.000

236.000

233.000

228.000

Holzverkauf

8.100

25.700

9.300

8.700

17.000

Mieten und Pachten

38.000

38.000

38.000

51.000

51.000

Guthabenzins

0

2

117

950

10.000

 

Ausgaben

Löhne, Gehälter,
Aufwandsentschädigung

834.000

812.000

781.000

 

783.000

 

728.000

Sachaufwand für alle
Einrichtungen

765.000

666.000

753.000

624.000

680.000

Zuschüsse an soziale Einrichtungen auch Kindergarten

585.000

499.000

444.000

 

412.000

 

379.000

Gewerbesteuerumlage

122.000

151.000

95.000

144.000

132.000

Kreisumlage

1.307.000

1.161.000

1.123.600

1.088.000

1.062.000

Darlehenszinsen

34.500

3.600

17

500

500

Zuführung zum
Vermögenshaushalt

686.000

822.000

560.000

433.500

300.000

 

Ergebnisse des Vermögenshaushaltes

Für Investitionen, deren Erträge und Investitionsförderungen sind folgende Zahlen zu nennen als Summe aus der Jahresrechnung:

Jahr

2018

2017

2016

2015

2014

Summe

2.756.848

7.129.459

4.477.023

1.384.110

2.237.254

 

und im Einzelnen:

Einnahmen

Zuführung vom
Verwaltungshaushalt

686.000

822.000

560.000

 

433.500

300.000

Rücklagenentnahme

1.920.000

0

1.294.000

0

1.563.000

Zuweisungen

126.500

2.149.500

374.000

865.000

167.000

Grundstücksverkauf

25.000

79.000

0

64.000

146.000

Beiträge Straße, Kanal

52.000

78.000

43.600

25.000

61.000

Kreditaufnahme

0

4.000.000

3.500.000

0

0

 

Ausgaben

Grunderwerb

907.000

1.170.000

254.000

58.000

222.000

Straßen- und Kanalbau

515.000

115.000

500.000

217.000

195.000

Hochbau

880.000

2.610.000

2.600.000

567.000

1.710.000

Sachenerwerb

62.000

24.000

28.000

90.000

65.000

Rücklagenzuführung

43.500

3.113.000

1.114.000

151.000

15.000

Tilgung

333.000

83.300

10.000

23.000

23.000

 

Aus einem Schuldenstand von 7.100.000 € errechnet sich derzeit eine Pro-Kopf-Verschuldung um die 2.800 €. Der Landesdurchschnitt für Gemeinden unserer Größe liegt unter 600 €. Zurückgelegt sind 4.000.000 € aus den letztjährigen Kreditermächtigungen.

Ein weiteres gutes Finanzjahr ist vorüber. Der Verwaltungshaushalt diente wieder der Einnahmeerwirtschaftung für den Vermögenshaushalt. Die Steuereinnahmen laufen weiter gut. Ein Ertrag im Verwaltungshaushalt ist wieder zu erwarten.

In 2019 wird die Schulsanierung enden. Wir wollen noch Grund erwerben. Kanalbauten stehen als finanziell bedeutende Projekte ebenso an.

Eingetragen am Mittwoch, 20.02.2019


LANDRATSSTICHWAHL 2019 - ENDERGEBNIS WEICHERING

Ergebnis der Landratsstichwahl am 03.02.2019 im Wahlgebiet Weichering

 


Weitere Informationen

Eingetragen am Sonntag, 03.02.2019


LANDRATSWAHL 2019 - ENDERGEBNIS WEICHERING

Ergebnis der Landratswahl am 20.01.2019 im Wahlgebiet Weichering


Weitere Informationen

Eingetragen am Sonntag, 20.01.2019


FLURNEUORDNUNG LICHTENAU IV

Flurbereinigungsbeschluss

Bekanntgabe

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern hat mit Flurbereinigungsbeschluss vom 12.12.2018 das Verfahren Lichtenau IV – Flurneuordnung – angeordnet.

Der Flurbereinigungsbeschluss und seine Gebietskarte sind in der Verwaltung der Gemeinde Weichering vom 21.01.2019 mit 21.02.2019 niedergelegt und können dort während der Dienststunden eingesehen werden.

Der Anordnungsbeschluss und die Gebietskarte können innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt dieser öffentlichen Bekanntmachung auch auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern unter dem Link „Anordnung“ eingesehen werden (http://www.landentwicklung.bayern.de/oberbayern/075469/).

Eingetragen am Dienstag, 08.01.2019


DORFERNEUERUNG WEICHERING / FLURBEREINIGUNG LICHTENAU
Eingetragen am Mittwoch, 17.10.2018



© 2019 Gemeinde Weichering